Was muss ich wissen, wenn ich eine psychologische Online Beratung in Anspruch nehme?

Psychologische Online Beratung ist nicht erst seit Corona ein Ding sondern für viele schon seit Jahren Realität. Sei es, weil sie viel Reisen, Digitale Nomaden sind, weil sie im Ausland arbeiten oder einfach gerne in ihren geliebten vier Wänden sind.

Für all diejenigen, die psychologische Beratung noch nicht online an Anspruch genommen haben, mag es Zweifel daran geben, wie das Online ablaufen kann, wo sie es am besten machen und was sonst noch wissenswert ist.

Dieser Artikel ist für alle, die Online Beratung als Variante gerne einmal ausprobieren möchten.

 

Welche Rahmenbedingungen sind wichtig?

 

Was du für die beliebteste und meistgenutzte Variante der  psychologischen Online Beratung brauchst sind ein funktionierendes elektronisches Gerät (Handy, Tablet, Laptop), einen stabilen Internetanschluss, einen Raum für dich, indem du für die Dauer der Beratung ungestört bist.

Um deine Hände frei zu haben empfehle ich dir, das gewählte Gerät so vor dir zu platzieren, dass du mich gut sehen kannst, dich aber ungestört auf deinem Platz bewegen kannst.

 

Und dann gibt es da noch ein paar Extras

 

Neben den essenziellen Rahmenbedingungen kannst du dir deine Beratungseinheit so gestalten, wie sie sich für dich richtig anfühlt und wo du dich am wohlsten fühlst. Mach es dir am besten so richtig gemütlich. Sei es auf der Couch, auf einem Ohrensessel, im Bett oder am Schreibtisch. Richte dir Polster so, dass du dich entspannt zurücklehnen kannst, wickle dich vielleicht sogar in eine kuschelige Decke. Zusätzlich dazu hast du zuhause den Vorteil, dass du dir eine gute Tasse Kaffee, deinen Lieblingstee oder einen guten Saft zubereiten und neben dich stellen kannst.

Außerdem kannst du dir Schreibunterlagen bereit halten, um die eine oder andere Notiz zu machen, die dir wichtig erscheint.

 

Schaffe dir den Rahmen, den du dir wünschst

 

Die Dauer der Beratung ist deine Zeit. Du nimmst dir die Zeit FÜR DICH, du sprichst über Themen, die DIR wichtig sind, du sprichst so viel und so wenig, die DU möchtest, du investierst den Preis der Beratung in DICH. Schaffe dir auch den Rahmen, der sich für dich richtig anfühlt. Magst du gerne Kerzen? Hast du eine Lieblingsdecke? Willst du dich gemütlich zurücklehnen?

Investiere schon vor der Sitzung ein paar Minuten darin, es dir so richtig gemütlich zu machen.

 

Die wichtigsten Dinge wie Internet, Gerät und das ungestört Sein sind ein Muss, doch alles andere entscheidest du.

 

Genieße diese Zeit in der du an dir arbeitest in vollen Zügen!

 

Lies auch:

 

Wie funktioniert Onlineberatung?

 

Welche Themen kann ich in der psychologischen Onlineberatung besprechen?